Iphone Apps, oder warum das Iphone sterben wird

Ich bin stolzer Besitzer eines Iphones und ein reflektierter Mensch. So stellte sich für mich die Frage, warum ich stolz bin ein iphone zu besitzen?  Also machte ich einen gedanklichen Schritt zurück in die Vergangenheit.

Ich war stolz auf mein erstes Fahrrad, auf mein erstes mobile phone, auf die erste Freundin, auf den ersten Job. Immer war es ein Anfang, ein Beginn, etwas vollkommen Neues. Es ist mein erstes iphone und es ist lustig all die Applications ( Apps)

I phone
meine i phone, noch geliebt

herunterzuladen und sie Anderen zu zeigen. Es ist ein bisschen wie Sammelbildchen tauschen für Erwachsene.  Auch ich betone selbstverständlich und ungefragt,  wie furchtbar nützlich die kleinen Apps für mich sind.  Mittlerweile bin ich einer von Vielen. Die iphone Dichte am Bielefelder „ Kaffeestrich“ ( für nicht Bielefelder: Straßenzug zwischen Alter Markt und Gehrenberg, mit der höchsten Coffeeshop Dichte pro m2 in NRW ) ist bei den Anwesenden so hoch, dass der Besitz eines Iphones dem Gegenüber mehr als Latte Macchiato ist.

Das iphone wird sterben auf Grund seines Erfolges.  Iphone Nutzer/Innen suchen das Besondere, dass Shirt was nicht Jeder hat, die Tasche die nicht Jede trägt.  Das iphone ist ein Zeitgeist Gadget im „Durchlauf“ der Zeit. Es ist günstiger, handlicher und schöner als beispielsweise ein SUV.  Sein Design findet sich mittlerweile im i pod und anderen mobile phones wieder. Vielleicht wird in der Zukunft irgendwann herauskommen, dass all die Apps eine Art vom Nutzer selbst bezahlter Trojaner waren.  Diese es wiederum ermöglichten,  dem Nutzer  all seine Geheimnisse zu entlocken. Das Ganze mit dessen Wissen davon.  Seine Größe, sein Gewicht, seinen IQ, seine Gewohnheiten, seine Laufwege, sein Musikgeschmack, seine Bilder, Kontakte, Bodyindex…, alles ginge an Dritte .

Solche Gedanken wische ich allerdings im Moment schnell beiseite, denn es ist doch so schön, dieses iphone Besitzer Gefühl.  Aber ich ahne, die Zeit wird kommen, da werden die Kaffeesitzer/Innen spottend auf das iphone des Gegenüber blicken und es so spannend finden wie ihren Cappuccino. Ich selbst bin gespannt auf die Argumente, welche ich  ich gegen das Apfel Handy vorbringen werde.

Vielleicht wird es die zu schwache Batterie sein, vielleicht der Umgang von Apple mit seinen Application Entwicklern, oder weil es tatsächlich ein „Spy-phone“ ist.

Wie auch immer, noch bin ich verliebt, aber ihr kennt das ja.

iphone App: Bundeswehr/Afghanistan

18 Gedanken zu “Iphone Apps, oder warum das Iphone sterben wird

  1. Ein passendes Zitat zu diesem Thema:
    „Das iPhone ist wie die Schweinegrippe – am Anfang war es schwer zu bekommen,jetzt hat es jeder“

    Schönen Restsonntag wünsche ich! 😉

    Gefällt mir

  2. Da muss ich Dir recht geben. auch das iPhone wird den Gang alles Irdischen gehen. Aber kein Grund jetzt schon den Spass daran zu verlieren.
    Und eins ist sicher: Wenn das iPhone dann irgendwann nicht mehr hip ist, wird die Industrie wieder ein neues Spielzeug für uns haben, auf das wir dann alle scharf sein werden.

    Gefällt mir

  3. Solange das iPhone sich entwickelt und nicht stehenbleibt, wird es weiter guten Absatz finden. Dies merkt man alleine schon am iPhone 4, welches ausverkauft ist, bevor es auf dem Markt erschienen ist.
    Ich fand den ersten iMac cool und ich finde auch meinen 27 Zoll iMac cool! Vielleicht sollten wir mehr Abstand dazu nehmen, was andere von uns halten und uns nicht lediglich auf unsere technische Habe reduzieren, sondern der Mensch sein, der wir auch ohne iPhone und Gebrüder wären. Niemand ist besser oder schlechter, wir sind alles Menschen.
    Aber ich freue mich schon auf das iPhone 4. Und ich werde warten bis das weiße verfügbar ist. Und dann werde ich mich über jeden eingehenden Anruf freuen, wenn ich dann das iPhone so an mein Ohr halten kann, dass das apple-logo gut erkennbar ist. Ja, ich bin wieder verliebt. Aber ich bin es immer wieder von vorne. Es ist wie „Freundin austauschen“ … Kommt ne neue, mit besseren Features und bringt neuen Schwung ins Liebesleben!

    Gefällt mir

  4. MMH, ne Freundin die immer alles an ihre Eltern weiter plappert was du mit ihr machst. Ich denke die meisten Menschen reduzieren sich selbst, über die Habe (ob nun technisch oder wie auch immer).
    Im Moment ist es halt cool, Apple cool zu finden und das ist wahrlich das coolste an der Sache. Vielleicht gibt es ja bald ein technisches Wunderwerk Namens „i cool“.
    bis dahin freundliche Grüße von
    i nix

    Gefällt mir

  5. Ich habe mir meinen Mac gekauft, weil ich dessen Nutzung bei meinem Bruder und meinem Sohn so unglaublich einfach fand, irgendwie selbsterklärend. Mein erstes 3er iPhone bekam ich von meinem Bruder gebraucht geschenkt. Sicher wäre ich noch ewig mit meinem altbackenen Handy ausgekommen. Aber ich müsste lügen, würde ich behaupten, das iPhone würde mir nicht gefallen (aber vielleicht wäre das auch so gewesen, wenn das Teil ein Samsung oder was da noch so alles gibt, gewesen wäre). Mein altes 3GS verwendet jetzt mein Mann. Es funktioniert immer noch einwandfrei (auch wenn es keine Updates mehr dafür gibt). Ich telefoniere und „spiele“ derweil mit einem, ebenfalls gebrauchten, iPhone 5.

    Gefällt mir

  6. 2009 hatte ich ein altes Nokia Handy, dass ich oft überhaupt nicht genutzt habe. Da bin ich wohl ein Spätzünder. Mein erstes Smartphone besitze ich erst seit einem Jahr …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s