Enorm, ein neues Wirtschaftsmagazin mit sozialem Anspruch

Dieser Blog ist eigentlich eine werbefreie Zone, in diesem Fall möchte ich aber ein ungewöhnliches Produkt vorstellen.

Seit dem 18.03. ist enorm im Zeitschriftenhandel, hier die Eigendarstellung auf der enorm Homepage:

Es ist an der Zeit. Zeit für ein neues Denken. Zeit für neue Ideen. Zeit für eine kleine Revolution. Das Magazin enorm ist ein unabhängiges Wirtschaftsmagazin, das an die Überwindung gesellschaftlicher Missstände zum Wohle des Menschen mittels des Gedankens des Social Business in all seinen Facetten glaubt und mit daran arbeiten möchte.

Berlin, Tierpark: copyright nixzen.

Das klingt gut, nötig und mutmachend. Die erste Ausgabe konnte ich tatsächlich im Bielefelder Bahnhofskiosk erstehen, einen Platz hatte die Zeitschrift dort allerdings noch nicht gefunden. Ich bin gespannt, ob enorm seinen Platz im Blätterwald findet. Wie enorm den selbstgesteckten, hohen Ansprüchen gerecht wird und nicht ein weiteres Lohas Magazin mit pseudo- sozialen Ansprüchen wird, muss sich zeigen.

Mittlerweile entdecken viele Unternehmen ihr soziales Gewissen. Leider  nur zu oft als Marketing Strategie , um auch dieses Gefühl im Portfolio der menschlichen Emotionen abzudecken.

Die erste Ausgabe macht in jedem Fall Lust auf mehr. Es ist zu hoffen, dass der Redaktion die Themen nicht all zu schnell ausgehen. Denn bisher ist social business ein globaler „start up“.

Nur wenn die Idee tatsächlich in das gelebte Bewusstsein übergeht,  hat social business eine Chance zu wachsen und da ist nach oben hin “enorm“ viel Platz.

good luck!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s