Nix Zuhause

Ich muss heute Zuhause bleiben. So diktierte mir es der Kommunikationsmanager meines neuen Telekommunikationsanbieters durch mein altes i phone ( die neuen Geh 4 funktionieren ja wohl nicht ).

Nun warte ich auf den Menschen, der da hoffentlich kommen mag, um mich wieder „fullservice“ online zu bringen. Was aber noch viel schöner ist, auch der Geschirrspülhändler meines Vertrauens wird mir meine Maschine vorbei bringen. Denn, wenn es um wirklich nützliche Erfindungen der letzten Jahrzehnte geht, so steht für mich der Geschirrspüler in der ewigen Erfinderhitliste auf Platz 2.

  1. Platz : Akkuschrauber
  2. Platz : Geschirrspüler
  3. Platz : Rucksäcke, welche auch gleichzeitig Fahrradtasche sind
  4. Platz : Roomba, mein Staubsaugerrobot

Klingt langweilig, aber für mich extrem nützliche Dinge:-).

So kann aus diesem Tag noch etwas werden. In jedem Fall wird heute mal wieder geräumt und geputzt. Leider muss ich auch noch arbeiten, denn in diesen „ewigen modernen“  Zeiten  geht es auch von Zuhause aus.

Da mit Musik ja irgendwie alles besser geht, gibt es Polock mit „so well“, wohl meine Lieblingsband zur Zeit.

Mehr über Polock:

6 Gedanken zu “Nix Zuhause

  1. Beim Roboter Staubsauger muss ich dir eindeutig recht geben! Eine wunderbare Erfindung! … Geschirrspühler hab ich leider nicht, sollte ich mir aber wirklich mal dringend zulegen. Akkuschrauber brauch ich selbst nicht, für was hat man Männer mit Akkuschrauber? ;D Und zu den Rucksäcken kann ich nur sagen: mein Fahrrad sollte zuerst wiedermal fahrtüchtig sein. (;

    Liken

  2. Grmmpfff, der Anschluss hat nicht geklappt, weil der Elektriker wohl Mist gebaut hat und dann gab es auch noch anderen „Schieflagen“. Einzig der Geschirrspüler ist angekommen.

    Liken

  3. Hallo, Erfinder unter euch: Ran an den Speck!
    Die im Moment auf dem Markt erhältlichen „Bügelautomaten“ sind gar keine richtigen Automaten. Sie haben zwei Beine, zwei Arme, einen Kopf, können männlich oder weiblich sein, sprechen unterschiedlich gut deutsch und bügeln gegen Geld pro Stunde … ach so, dann kostet die Erfindung eines so tollen Automaten wieder Arbeitsplätze … es ist doch echt verhext.
    Meine Blusen kommen ab sofort wieder in die Reinigung. Da kriege ich sie gebügelt zurück.
    mayarosa

    Liken

  4. Wenn man als mal zelten geht, darf man Kabelbinder und Panzerband nicht vergessen.
    Auf der Jagd nach einer Geschirrspülmaschine bin ich leider auch noch …

    Liebe Grüße,

    Kai ;o)

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s