Ein Gedanke zu “Für Wiederkehrer, Aufbrecherinnen, Stehenbleiber, Wegbereiterinnen und all die anderen.

  1. …hört sich schön tief melancholisch an, der Text, (australisch oder ami? will mal schauen) aber wenn man heiter drauf ist, gut nachzuempfinden. Bilder und Text vom Seeurlaub sind wieder inspirierend. Das fühle ich wohl so, weil (als meines Vaters Sohn…) „der Apfel nicht weit vom Stamm fällt“ – wie bei Dir und Deinem Sohn – wie bei allen „Wiederkehrern… und all die anderen.“ Natürlich kann die See auch „mürrisch“ machen – ha, die See, die See – die kennt noch viel mehr… NixZen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s