Welches Wort ist eigentlich nicht von Gott?

copyright nixZen

Im niederländischen Scheveningen, bei den Haag gibt es an der Strandpromenade einen Buchladen. Dort werden die Bibel und christliche Literatur verkauft. Der Laden ist, wie die rote Telefonzelle vor dem Londoner „Big Ben“,  ein beliebtes Fotoobjekt für die „etwas anderen Fotografen“.

Denn immer mal wieder setzen sich Möwen ins rechte Licht und mit dem passenden Himmel ergibt es eine schöne Szene. Doch eine Frage schoss mir beim Betrachten des Bildes in meine Gehirnzellen : Welches Wort ist eigentlich nicht von Gott?

In dem Promenadenladen waren es nicht sehr viele Wörter. Sollte diese Auswahl etwa alles an Gottes Wörtern gewesen sein? Wenn Gott alles erschaffen hat, so ist doch jedes Wort göttlicher Natur, auch diese paar Zeilen. Darauf werde ich jetzt, in meiner ehemaligen Stammkneipe ein Bierchen tringen gehen.

Prost ihr göttlichen Wörter  auf dieser Welt!

Und weil das große „U“ sie so mag, hier noch ein Zitat:

Der Irrtum wiederholt sich immerfort in der Tat, deswegen muß man das Wahre unermüdlich in Worten wiederholen.
Johann Wolfgang von Goethe

7 Gedanken zu “Welches Wort ist eigentlich nicht von Gott?

  1. Da fragt ihr Sachen, der schlaue Herr Goethe ist tot b.z.w. wahrscheinlich reinkarniert, allerdings (leider) nicht in meinen Körper. Also macht euch auf die Socken und findet es heraus.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s