Dann machen sie mal…

copyright nixZen

Seit 1 ½ Jahren bin ich ehrenamtlicher Trainer einer Jugend-Fußballmannschaft. Heute stand das erste Hallenturnier des Jahres an. Die Erwartungshaltung der Eltern ist immens groß. Der Trainer soll begeistern, lehren, organisieren, managen, Pädagoge sein, Eltern-und Sozialarbeit leisten. Alles unendgeldlich, gegen eine geringe Aufwandsentschädigung. In diesen 1 ½ Jahren habe ich bisher viel erleben dürfen. Relativ alleine auf mich gestellt, aus einer zusammengewürfelten „6 Nationentruppe“ eine Mannschaft basteln. Mich gegen grenzüberschreitende Eltern durchsetzen, kuriose Trainer von anderen Mannschaften beobachten, Spiele verlieren und gewinnen. Mal machte es Spaß, mal fragt ich mich, warum ich mir so etwas antue.

Für die Eltern der Spieler ist man eine Person ohne Eigenleben. Eine Mutter konnte sich letztens nicht vorstellen, das ich etwas anderes mache. Yep, mache ich. Ich habe noch einen Beruf, eigene Kinder und ein Privatleben. Es ist zum Schmunzeln, aber für die Eltern ist der „Trainer“ derjenige, der alles zu organisieren hat und der mal der beste Trainer der Welt ist, oder halt der Schlechteste. Ein Privatleben wird Jugendtrainern anscheinend abgesprochen.

Es wird gedroht, geflucht, gelobt und getuschelt. All das muss man in stoischer Ruhe ertragen lernen, um sich auf die wichtigsten Personen konzentrieren zu können, die Kinder. Daher eine Bitte an alle Eltern von Kindern, die Fußball spielen:

Habt ein Herz, Respekt und Dankbarkeit für die Trainerzunft. Klar sind alle Väter die besseren Trainer, sicherlich kann man alles besser organisieren, aber ihr macht es halt nicht.-).

6 Gedanken zu “Dann machen sie mal…

  1. Wer einmal Kinder zum Fußball gebracht und Spiele dort verfolgt hat, weiss, wovon du redest. Diese schreienden und „bölckenden“ Eltern, schon gruselig. Als ginge es um Leben und Tod. Ich wünsche dir eine stoische Ruhe.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s