3 Gedanken zum „Fortschritt“

copyright nixZen

1. Fortschritt besteht nicht in der Verbesserung dessen, was war, sondern in der Ausrichtung auf das, was sein wird.
Khalil Gibran

2. Man versichert, die Welt werde sich je weiter desto mehr vereinigen, in eine brüderliche Gemeinschaft verwandeln dadurch, daß man die Entfernungen verkürzt, die Gedanken durch die Luft übermittelt. O, traut nicht einer solchen Vereinigung der Menschen!
Fjodor M. Dostojewski

3. Wo Kindheit und Jugend dem Fortschritt geopfert werden,
verstummen die Vögel des Tages
und schweigen die Vögel der Nacht.
Andreas Tenzer

Quelle

Ein Gedanke zu “3 Gedanken zum „Fortschritt“

  1. Mich würde brennend die Quelle des Zitats von Dostojewski interessieren. Vielleicht können Sie mir auf die Sprünge helfen. Es scheint ihm lediglich zu Unrecht zugeschrieben zu sein, denn Dostojewski sah sein Heil in der Allmenschlichkeit. Oder ich liege falsch. Unter Umständen klappt es ja mit einer Quellenangabe. Wäre super. Der Link für die Quellenangabe gibt ja wenig her. http://dostojewski.npage.de/
    Gruß Jatman

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s