Pfannkuchengott

Blogforwhoever fragt in einem Posting, wer oder was ist Gott? Ich fing die Frage noch einmal auf, als mir ein Pfannkuchen in der Küche anbrannte. Den hatte ich unverantwortlicher Weise allein gelassen. Aber zum Glück habe ich noch alle Sinne beisammen und der Geruchssinn nahm den verbrannten Geruch war. Ich stellte mir anschließend vor, wie es wäre, wenn mir dieser Sinn fehlen würde. In jedem Fall sind wir für ein tägliches Leben auf diesen Planeten ziemlich gut „entwickelt“ worden. Ich bin zufrieden. Da fiel mir die Gottfrage ein und ich fragte mich, wen ich denn nun danken kann dafür. Danke ich Gott und wenn ja wie? Dafür müsste ich ja wissen wer Gott ist. Die Frage bleibt also offen. In jedem Fall hab ich mir selbst gedankt. Dafür,  dass ich es gerochen habe.-).

Gut das es kein Geruchsinternet gibt:-)!!

Advertisements

2 Gedanken zu “Pfannkuchengott

  1. Gracias a la vida …. lalala – spontan fällt mir Violeta Paras Lied ein. Dem Leben danken ist doch eine schöne Lösung. Es muß ja nicht immer mit perfekter Adresse sein, wie die Postämter für Weihnachtmann und Christkind.
    Lach nicht, aber wenn ich dein Pfannkuchen-Foto ansehe, rieche ich den irgendwie doch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s