Angst machen mit dem Strompreis

Schon machen die ersten Meldungen die Runde, die Strompreise würden bei einer Abschaltung der Atomkraftwerke steigen. Das mag sogar sein, denn Strom ist ein Geschäft und die BIG-four wollen verdienen. So lassen sie sich den Preis für den Ausstieg bezahlen. Die tatsächlichen Kosten der Kernenergie werden verschwiegen. Die Entsorgung und Lagerung kostet uns über Jahrhunderte Milliarden. Aber diese gehen nicht unbedingt  auf den Strompreis sondern werden über verschachtelte Umwege an die Bürger direkt weiter gegeben. Die Konzerne freut es. Daher wird jetzt, von so genannten „unabhängigen“ Instituten mit dem Strompreis gewedelt. Nichts weiter, als ein  gut bezahlter Trick der Atomlobby.

2 Gedanken zu “Angst machen mit dem Strompreis

  1. Es ist, meine rMeinung nach, viel perverser: in D werden Überkapazitäten produziert, die die Konzerne verhökern. Durch die Abschaltung entsteht kei Stronengpass. Folglich soolen wir also bezahlen, was die nicht verdienen können. Mit der Privatisierung ist das sogar legalisiert worden. Auch wenn es eine urlinke Forderung ist teile ich das. Nicht jede Idee des Kommunismus ist per se „scheiße“ und realitätsfern. Immerhin hat es jahrzehntelang geklappt. Auch die Verantwortung für die Folgen der Kernenergie müsste die Politik dann weitaus stärker übernehmen.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s