Schießwütiger König und der WWF

Der Ehrenpräsident des WWF, Mitglied im Club der 1001und spanische König Juan Carlos brachte ( wie schon häufiger ) per Schießprügel einen Elefanten zur Strecke. 20.000 Euro soll das Töten gekostet haben. Was ein abgenknallter Panda kostet habe ich nicht recherchieren können.

Mehr über den WWF und den „geheimen“ Club der 1001

Der Stern über den König und den toten Elefanten

Der Spiegelartikel: Sturm im Pandaland

Leider sind die meisten Filme, die sich kritisch mit dem WWF beschäftigen auf entsprechenden Plattformen gesperrt, was zum Teil an Urheberrechtverletzungen liegen kann. Wer über Ecosia sucht und meint die Umwelt/Regenwald zu schützen, sollte zumindest wissen wo die Unterstützung hinfließt.

Advertisements

5 Gedanken zu “Schießwütiger König und der WWF

  1. hm. das wußte ich auch noch nicht. ich hab zwar glaubsch noch nie was an den WWF gespendet, doch hatte ich eher ein positives Bild von denen. Umwelt & Natur eben. Andererseits sollten die Mitglieder nicht unbedingt an ihrem Präsidenten gemessen werden. Aber wie schon gesagt, Widersprüche immer wieder unübersichtlich und schwer zu erklären. Auf Linie gebracht, geht´s .

    Gefällt mir

  2. Ich sollte mich mit dem Thema befassen, ich suche mit Ecosia, wußte aber nicht, das das Geld in den WWF fließt. Ich nehme an, mit Forecastle zu suchen, ist dann auch nicht besser. Back to Google ist ja auch irgendwie keine Lösung….

    Gefällt mir

    1. Ich hatte schon mal etwas gepostet über eine andere Suchmaschine und der Organisation, wo das Geld hinfließt.
      Mit ein wenig Recherche bekommt man zumindest ein paar Infos.
      Ich möchte aber weder den WWF, noch die Suchmaschine hier bewerten. Jeder soll sich seine Meinung „bild“en. Ein Mitglied der 1001 war Axel Springer und die BILD hat immer mal wieder Aktionen mit dem WWF.

      Gefällt mir

  3. Also wenn schon der World Wide Found for Nature Ehrenpräsident zu blöd ist son doofen Elefanten zum Spass zu erschiesen ohne vom Jeep zu fallen.
    Von Spaniens König Juan Carlos hätte ich da echt mehr erwartet, wo die doch so große Erfahrung haben im Tiere sinnlos umbringen… also beim Stierkampf zum Beispiel.. also echt , wir brauchen dringend neue Vorbilder.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s