Von Schlecker in den Kindergarten

Gegenvorschlag zu Ursula:
Liebe Schleckermitarbeiterinnen und Arbeiter, geht in die Politik oder gruendet eine Partei, besser machen geht immer:-)

Advertisements

3 Gedanken zu “Von Schlecker in den Kindergarten

  1. Wenn das so einfach wäre für die abgearbeiteten, gebeutelten, ausgelaugten, verschaukelten und müden Frauen. Ihr Wutpotenzial – und das vieler, vieler anderer – ist durch das Ankämpfen gegen die Windmühlen der modernen Sklavenhalter erschöpft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s