Die Zeit ist lose

Gestern gab es hier im Haushalt Tränen. Der Haushund lebt, aber ist nicht mehr gesund, der Tierarzt gibt ihm nicht mehr lang. Des weiteren lesen wir eine Geschichte, wo die Eltern eines Jungen verstorben sind. Meine kleine Freundin war also sehr traurig über das Leben, mit all seinen Trennungen, Endungen, sie war traurig über seine zeitliche Begrenzung. Mein kleiner Freund meinte es wäre auch komisch, wenn so ein Menschenleben, also auch jeder Moment, ewiglich wäre. So wäre ja eine Handlung, wie zum Beispiel Milch eingießen ewiglich und wer möchte denn schon ewig Milch eingießen? Auch im Blog kam das Thema Zeit auf und wundersamerweise lese ich gerade ein Buch von E.Tolle, wo die Zeit einen wesentlichen Punkt darstellt. Laut Tolle leben wir im „Jetzt“. Nach seinen Worten, existiert nichts außerhalb der Gegenwart. Vergangenheit und Zukunft können wir nicht erleben, also nicht im Jetzt. Somit wäre die Zeit für ihn keine Strecke, sondern ein Punkt. Tolle behandelt das Thema natürlich komplexer und es geht ihm nicht nur um die Zeit, sondern um unsere Gedanken, welche fast nie im „Jetzt“ sind, sondern viel zu oft in der Zukunft und der Vergangenheit. Laut Tolle beginnt der Weg aus unserem Leiden, wenn wir uns mit dem „Jetzt“ verbinden. Die Vergangenheit können wir nicht ändern und die Zukunft liegt halt in der Zukunft. Zeit ist also eine Strecke, welche wir mit Maßeinheiten definieren zwischen Vergangenheit und Zukunft. Dazwischen befindet sich das „Jetzt“, der Punkt. Jetzt würde für mich die Frage im Raum stehen, ob wir das „Jetzt“ beschleunigen können oder gar anhalten. Es gibt Momente, wie zum Beispiel extreme Situationen,  ein Unfall, da scheint es so, als wäre das „Jetzt“ verlangsamt. Womöglich liegt es aber auch an unserer Aufmerksamkeit, wir konzentrieren uns in solchen Momenten nur auf den Moment und nicht auf den Zahnarzttermin für den nächsten Tag. Vielleicht lässt sich das “Jetzt“ auch entschleunigen, wenn wir uns mehr Zeit dafür nehmen:-).

Unser Haushund lebt! Jetzt!

21 Gedanken zu “Die Zeit ist lose

  1. Da frag ich mich grad, wenn die Zeit lose, also so relativ ist, macht dann ein nicht loser Kommentar Sinn, weil ja so gesehn alles fliesen würd. hm? Aber dem Luga, dem mir anvertrauten Kater, der allerdings das freie Leben draußen, dem in der festumrissenen Wohnung bevorzugt, gehts aktuell auch nicht so gut. Keine Ahnung, obs die Hitze ist, oder was anderes. aber er ist mit seinen fast 9 Jahren nicht mehr so gut drauf und magert merklich. Aber ihn jetzt zum Tierarzt zu bringen, widerspricht noch seinem freien Eigensinn oder auch Misstrauen. eija, alles gar nicht so einfach. Alles Gute euch. lg claus

    Gefällt mir

  2. Die Zeit ist lose… ja, manchmal schwimmt sie einem gar davon.
    Aber wenn ich mir einen Augenblick aussuchen darf, der ewig dauert, dann möchte ich nicht unbedingt Milch eingießen ,o)

    Gefällt mir

  3. Hey, ein interessanter Artikel. Hm…weißt du, ich glaube wirklich, dass wir die Zeit ( das Jetzt „entschleunigen“ können (könnten). In „Gespräche mit Gott“ gibts dazu auch tolle Passagen, hast du es mal gelesen?
    Ach so, und dann wollte ich dich noch zu „Die Entdeckung der Langsamkeit“ fragen: ist es empfehlenswert? Ich weiß, dass das Buch sehr bekannt ist, aber ich habe es bisher noch nicht selbst gelesen.
    LG!

    Gefällt mir

  4. ja, den Walsh habe ich gelesen und die „Langsamkeit“ kann ich sehr empfehlen, ist aber ein Jungs Buch .-) ( Schublade auf, zu ) irgendwie. Ich habe früher alle Jule Verne Bücher sie es auf gab verschlungen.

    Gefällt mir

  5. Grins…ich bin mir SICHER dass es geht…ich hab das nur noch nicht so ganz drauf…aber ich krieg das schon noch raus. 😉 Und dann sag ich Bescheid. 😀

    Gefällt mir

  6. „Womöglich liegt es aber auch an unserer Aufmerksamkeit, wir konzentrieren uns in solchen Momenten nur auf den Moment.“ Das wird es sein.
    Das Jetzt können wir nicht denken, wir können es nur spüren, erleben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s