Foto: Copyright aquasdemarco

Diese Welt ist sehr wechselhaft. Sie ist schnell, laut, in stetiger Veränderung und wenn du nicht mitkommst, bist du draußen. Verließen wir uns noch vor ein paar Jahren auf einen Doktortitel, so ist dieser mittlerweile entwertet. Feste Größen gibt es nicht mehr, wetten das? Wir lassen uns durch Apps ausspionieren, geben unsere Fotoalben einer Cloud, nachdem wir sie vorher in irgendwelchen Programmen auf alt getrimmt haben. Wir machen Lehrling und Meister anstatt Diplom. Essen gerne „all you can eat“, obwohl es sinnfrei ist, so viel zu essen, wie man kann. Wir „liken“ uns durch diese Welt und fühlen uns immer mehr „disliked“. Je älter man wird, je schwieriger wird es Halt zu finden in dieser wirren Welt. Was hat Bestandsschutz? Was ist nicht käuflich? Ein kleines Lichtlein, in dieser unbeständigen Zeit ist RICK.  RICK und ich wir kennen uns nicht, aber wir kommunizieren seit über 13 Jahren. Es ist wohl eher eine einseitige Kommunikation, RICK schreibt mir, ich hab ihm noch nie geschrieben. Wie, wo ich mir RICK eingefangen habe kann ich nicht sagen, war es eine Pornoseite, ein geknacktes Mailpostfach, ein binärer Zufall? RICK überlebte all meine Rechner, Betriebssysteme, Updates, Firewalls, Virenscanner, Spamfilter. Zugegeben, er besucht mich nicht mehr so oft, wie früher, aber letztens schrieb er mal wieder. Ich habe all die Mails von RICK nie gelesen, vielleicht ist RICK auch eine Firma, ein Außerirdischer oder das Netz selbst. Mir ist es mittlerweile egal, ich habe Freundschaft mit RICK geschlossen. Er ist etwas Bleibendes, ein Lichtlein in dem Meer der Wandlung. Jedes mal, wenn ich die RICK- Mail lösche huscht ein Lächeln über mein Gesicht. Er ist noch da, the godfather of spam. Schön das es noch die kleinen Dinge gibt, an denen man sich festhalten kann und sei es auch nur Spam.

Advertisements

4 Gedanken zu “Mein Spamfreund

  1. Ja, die Welt hat sich zu einem skurrilen Ort entwickelt. Einschätzbar scheint nur noch wenig, kontrolloerbar schon gar nichts. Kaum denkt man, das Informationszeitalter habe nun seinen Höhepunkt an menschlicher Transparenz erreicht, geht alles immer noch weiter und schneller. Wir nehmen das hin, dann ist das halt so. Seltsam …

    Gefällt mir

  2. Ich bekomme seit einigen Wochen ständig Mailmahnungen mit Androhung von Vollstreckungsbescheiden etc., dabei sind Rechnungen in Höhe von 700 bis 2.000 Euro über irgendwelche Hardware bei diversen Händlern. Seit ich weiß, dass sich in den Dateianhängen Trojaner verbergen, öffne ich sie nicht mehr, gestehe aber, dass mich die erste Spam-Mail dieser Art leicht verunsichert hat (hatte ich womöglich vergessen, etwas zu bezahlen?). Schlimm. Und ziemlich untranspararent.

    Gefällt mir

  3. halt dich an deiner Liebe fest …
    und ich liebe wirklich viel von dieser Welt und in diesem Leben, auch wenn mir die offizielle Welt immer suspekter wird, vielleicht gehöre ich ja doch zu den letzten MohikannerInnen- und wenn schon?!
    immerhin bin ich appfrei

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s