No God

sas_13_101
copyright aquasdemarco

stand heute auf einem Streetartplakat in der Innenstadt. Bedeutet es „kein Gott“ oder „nein Gott“? Ich wollte noch lesen, was drunterstand, aber die Straßenbahn fuhr weiter, vorbei an  „No God“. In Europa ist das Wort Gott christlich dominiert und wir sind mit einem christlichen Gottesbild sozialisiert worden. Was immer man über Gott denkt, jeder hat seine Vorstellungen, Bilder über Gott im Kopf, auch die jenigen Menschen, die meinen es gibt keinen Gott.

Wie kann kosmische Religiosität von Mensch zu Mensch mitgeteilt werden, wenn sie doch zu keinem geformten Gottesbegriff und zu keiner Theologie führen kann? Es scheint mir, daß es die wichtigste Funktion der Kunst und der Wissenschaft ist, dies Gefühl unter den Empfänglichen zu wecken und lebendig zu erhalten.
Albert Einstein

Advertisements

8 Gedanken zu “No God

  1. „Nein, Gott!“ fände ich sehr interessant. Wir haben einen iranischen Rapper namens „Hichkas“ (Bedeutung: Niemand), der einen wirklich tollen Rap geschrieben hat mit dem Namen „Gott wach auf!“ Er klagt Gott an, glaubt aber an ihn. Ich würde meine Beziehung zu Gott im Moment genau so definieren. Da ist noch immer ein Urvertrauen vorhanden, das mir einbläut, alles würde eines Tages gut werden (wohl, wenn wir tot sind); aber ich mache ihm unglaublich große Vorwürfe. Für alles mögliche, aber vor allem für unterlassene Hilfeleistung.

    Gefällt mir

    1. Mir ist noch aufgefallen das du „Wir“ schreibst, du meinst es vielleicht auf den Geburtsort der Eltern/dein Geburtsort bezogen, aber grundsätzlich steckt in Gott eine Menge „Wir“ :-).

      Gefällt mir

    2. na ja, glaubt man der hiob geschichte im alten testament, dann ist es genau das, was gott schätzt, dass einer ihn anklagt. gott wach auf, gefällt mir besser als nein gott.
      und mein gottesbild ist zur zeit eher das von durkheim, dass ich denke, gott, das ist die gemeinschaft, das sind die ideen und regeln, die wir irgendwann aufgestellt haben, damit wir irgendwie miteinander zurecht kommen. da wird es schwierig mit den vorwürfen, ich sehe da zuerst die vier finger,die auf mich zurückweisen.

      Gefällt mir

  2. Gott = Liebe, Frieden, Vertrauen
    kein Gott = keine Liebe, kein Frieden, kein Vertrauen

    Man sollte nie den Fehler machen, Gott mit Religion (oder menschlichem Handeln im Namen Gottes) gleichzusetzen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s