Tango

Da ist der Sommer, der Büroalltag, ein grummelnder Bauch.
Salate im Hochsommer sind so eine Sache.
Aber Zuhause wollte ich auch nicht bleiben, also ein langsamer Citywalk.
Auf dem grossen Platz, vor dem großen Verwaltungsgebäude stehen 2 schwarze Boxen. An einem Laptop bastelt ein weiss gekleideter
Mann mit grauen Schläfen.
Auf den Treppen sitzen Menschen und schauen erwartungsvoll, ich frage nach.

Ihre Antwort ist Tango. Noch tanzt keiner und mein Bauchgefühl mag auf gar keinem Fall tanzen. Jetzt tanzen sie, herum um die Boxen, mit dem Gefühl, welches Bielefelder für Tango aufbringen können. Nein liebe Blogfolger, ich bin und war nie ein großer Tango Fan.
Es war nie meine Musik.
Aber es ist ein schönes Bild, die Tänzer zu sehen. Vielleicht sollten sie nicht versuchen jeden Schritt
richtig zu machen, sondern sich fallen zu lassen, in diese Musik. Ostwestfalen brauchen da ihre Zeit:-).
Mit weniger Bauchgrummeln und beim Bossa Nova bin ich gern mal dabei, also beim Fallen lassen:-)
Jetzt trinke ich lieber meine Cola und schau den Gefühlen dort zu.
Nein, ein Foto gibt es nicht, macht euch selber ein Bild.

Advertisements

3 Gedanken zu “Tango

  1. Vielleicht ist es mit den Ostwestfalen und dem Tango so, wie mit den Bongospielern in Berlin 😉
    sie müssen eben noch ein bisschen üben … tanzen ohne Tänzer, trommeln ohne Trommler

    das Bild war deutlich- danke dafür und gute Besserung dem Bauch …

    Ulli

    Gefällt mir

  2. Ein grummelnder Buch ist schlecht für Tango, der lenkt nur ab (du Armer, hoffe, du hast den Salat nun verdaut!). Als ehemalige Ostwestfälin, die zumindest bezeugen kann, dass es Bielefeld doch gibt, kann ich mir aber sowieso vorstellen, dass der Tango dort eher, wie soll ich sagen, schwerfällig-schleppend daherkam, dann lieber Tango in Finnland! Oder – auch nicht sooo typisch vielleicht – in Venedig, wo ich mal an einem 36 Grad heißen Augusttag auf einem mit Bäumen bepflanzten (untypisch dort!) und in einer fast abgelegenen Gegend liegenden Platz auch Tango-Paare beobachten konnte, was einfach nur bezaubernd war.
    Bossanova mag ich auch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s