Veränderungen

Mein Leben hat sich verändert, ich trinke jetzt Kaffee und keinen Cappuccino mehr.
Das eigene Weltbild ist eingestürzt, nicht schnell, langsam aber mit einer nicht aufhaltbaren Kraft.
Anstelle der alten Werte, Ziele, Ideen ist eine Stille eingekehrt.
Es ist wie im Freibad, du liegst unter einem Baum und hörst all die Geräusche,
Im Grunde eine laute Stille. Erst wenn du ein Geräusch rausfilterst nimmt die Stille ein Ende.
Neuer Raum benötigt Platz, Entrümpeln benötigt Zeit und Energie. Energie entsteht durch Bewegung, ebenso Zeit.
Geben wir in unserer Stille Zeit und Energie, so hören wir neue Melodien. Manches klingt ungewohnt, nicht wirklich vertraut und doch zuckt der Fuß im Takt.
Neues kann nur da entstehen, wo Altes Platz macht oder noch nie etwas war.
Früher als ich noch Cappuccino Trinker war nannte ich es Rock` n Roll des Lebens, jetzt sind es Beats for Life.
Ich bin noch nie vom Zehner gesprungen, er ist auch nicht auf, aber einen Kaffee, den geh ich jetzt holen. Auf ein neues Leben.

image

Advertisements

10 Gedanken zu “Veränderungen

      1. Tolle Idee!

        Ich finde das Foto klasse. Ich musste schmunzeln darüber. Auch und gerade im Zusammenhang mit dem Geschriebenen. 🙂 Das Neue, auch wenn man sich dafür entschieden hat, fühlt sich ja bisweilen erst mal fremd an. Insofern finde ich dieses obige Foto überaus passend. Kannst ja raus fahren und in die Sonne gucken, wenn es sich gut anfühlt. Und wenns zu grell ist, wieder reinkuscheln in die Hecke. Bis die Luft rein ist.
        Sorry, ich spinne das Ding nur weiter. 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s