Jack Ma, der CEO und Gründer der Alibaba Group und wohl der reichste Mensch Chinas, was den Besitz von Geld angeht, hält eine spannende Rede zum Thema Ausbildung und Schule, sein Fazit, den Kampf Mensch gegen Maschine kann der Mensch nicht gewinnen, wenn er versucht besser als Maschinen zu sein, vielmehr sollte er das machen, was Maschinen nicht können.
Für Ma bedeutet es ein grundlegend neues Denken und eine andere Form unser bisherigen Schulausbildung, unserer Art Kinder zu unterrichten.


Advertisements

12 Gedanken zu “Mensch vs. Maschine

  1. Ja, interessanter Beitrag wieder. Aber wie auch immer, das Problem an und für sich kommt doch leider, wenn die Kontrolle verloren geht. Manche glauben auch die Maschine zu benutzen, ohne sie beherrschen zu können. ^^

    Gefällt mir

  2. Da ist was dran.
    Die Frage ist nur: Was kann der Mensch besser als eine Maschine?
    Vieles was früher zu kompliziert für eine Automatisierung erschien, lässt sich inzwischen von Computern und Maschinen erledigen.
    Mensch sein, bedeutet für mich Dinge vergessen und Fehler verzeihen zu können. Aber ist das in einer hochtechnisierten Welt noch gewünscht?

    Grundsätzlich sollten wir uns langsam mal fragen, ob wir lieber wieder in einer menschlicheren Welt leben möchten oder weiterhin alles technisieren wollen was technisch möglich ist.
    Im Moment scheint allerdings die Bequemlichkeit vieles einefach zu automatisieren größer zu sein, als der Wunsch nach mehr Menschlichkeit.

    Gefällt 1 Person

  3. Stimmt. Und manche Menschen setzten Liebe mit Sex gleich. Für letzteres gibt es bereits einige Technik bis hin zum Sexroboter.

    Wer Angst vor menschlichen Begegnungen hat, kann also in Parallelwelten flüchten – ganz nach dem Motto „Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt“. Nur bei Pippi Langstrumpf fand ich das noch lustig.

    Gefällt mir

  4. Den Gedanken, der Mensch sollte das machen, was Maschinen nicht können, finde ich prinzipiell gut. Wenn es den Menschen entlastet und von den stupidesten Arbeiten befreit.. Doch leider werden ja viele Menschen arbeitslos, weil Maschinen deren Arbeit mindestens genauso gut können. Angeblich werden stattdessen neue Qualifikationen benötigt, aber auf höherem Niveau und natürlich nicht so viele (ein paar müssen ja die Technik, die Maschinen steuern können). Vielleicht würden viele Menschen lieber ihr Brot weiter mit stupiden Tätigkeiten verdienen als aufs Abstellgleis geschoben zu werden. Aber wir werden uns das nicht aussuchen können, die Digitalisierung wird „von oben“ aufgepfopft und es wird so dargestellt, als würden selbst die Unternehmen nur Opfer sein… Doch woher kommt das denn alles und wird als so unvermeidbar bzw. unabdingbar verkauft? Bleibt irgendwie im Dunkeln, oder=

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s