Frauen mit jüngeren Liebhabern

Vor Jahren hatte ich mal Zugang zu einem Nachrichtenticker, einer der großen News Agenturen, ich war erstaunt, wie viele Meldungen es gab und was letztendlich davon in deutschen Medien landete. Die Titelstory unserer heimatlichen Tageszeitung heute, beinhaltet ein mögliches Fahrverbot in der beschaulichen Stadt Paderborn. Unter Buntes aus aller Welt stand der Tod einer Familie in Kalifornien, die mit ihren Auto eine Klippe runter gestürzt sind, und als Kurzmeldung wurde von einem Gefängnisaufstand mit 68 Toten in Venezuela berichtet. Morgen werde ich womöglich diese Nachrichten wieder vergessen haben, neue News nehmen ihren Platz ein. Manche bleiben hängen, es hängt von unseren jeweiligen Interessen, unseren eigenen Lebensthemen ab.

So mag das Thema eines möglichen Fahrverbotes in Paderborn auf der Titelseite einer ostwestfälischen Tageszeitung durchaus Sinn machen. Ist doch die Leserschaft möglicherweise betroffen. Online lässt sich, mit den Daten der Nutzer, noch differenzierter auswählen, was der Nutzer zu lesen bekommt, welche Vorschläge ihm angeboten werden. Sicherlich sind wir mündige Menschen und haben eine eigene Meinung, aber die lässt sich leicht beeinflussen. Wer hat nicht schon etwas gekauft und sich kurze Zeit später gefragt, warum hab ich das jetzt gemacht?

Das unterscheidet uns von Maschinen. Es ist die hohe Kunst der Worte und Bilder, welche uns zu gefälligen Opfern, so mancher Manipulation macht. Es gibt unzählige Studien und Versuche, wie leicht unsere Meinung zu beeinflussen ist. Genau aus diesem Grund werden so fleißig Daten über unser Nutzerverhalten gesammelt. Der Satz: „Ich habe ja nichts zu verbergen, mir ist das alles egal, da kann man ja eh nicht gegen machen“, erscheint mir in diesem Zusammenhang und in vielen anderen Zusammenhängen wenig sinnvoll. Frage ist, warum entschuldigen Menschen damit ihr Verhalten, Daten von sich, in so genannten sozialen Netzwerken ( z.B. wordpress) preiszugeben?

Ich denke, es gibt eine Art der Co-Abhängigkeit. Es ist Fluch und Segen zugleich. Eine Form von Selfmarketing, von virtueller, vielleicht sogar inzenierter Realität, welche aber nicht unbedingt mit unserer realen Welt parallel läuft! Wenn es schlecht läuft, fangen wir an, das zu glauben, was wir da unter Umständen alles posten. Das lustige Selfie beim Ostereiersammeln oder der Kaffeebecher auf dem Knie, während der Autofahrt, sollen vielleicht ausdrücken, alles spaßig, alles entspannt gut.  Wenn ich mich einer Sache mit all meinen Sinnen widme, mache ich kein Bild, poste es nicht, zumindest konnte ich es in vielen Selbsttest feststellen. Mit all diesen Daten füttern wir letztendlich die Serverfarmen der Betreiber von all diesen Netzwerken, Suchmaschinen, Prime Shops und geben mehr als nur einen Fingerabdruck preis. Letztendlich lässt sich auch ablesen, wie der Einzelne von uns emotional, politisch tickt, welche Attribute er bevorzugt etc. Meinungen zu lenken wird immer einfacher, dessen darf man sich bewusst sein oder werden.

Es könnte ein Zufall sein, dass Heidi Klum einen neuen „Liebhaber“ hat, der „spektakulär“ jünger ist und Mitglied einer, vor ein paar Jahren, populären Band. Doch es könnte ebenso eine Marketingvariante sein, da ihre Topmodells bald wieder im TV laufen.

Gefährlich wird es, wenn Demokratien durch Geld und Datenmacht ausgehebelt werden können, wir sollten uns Alle unserer Verantwortung bewusst sein.

Advertisements

9 Gedanken zu “Frauen mit jüngeren Liebhabern

  1. Ja krass sag ich mal neudeutsch. Ich hab ein Spiel gespielt, auf dem Handy, Quizfragen beantworten , kam die Frage: mit welchem Mitglied welcher boyband ist Heidi Klum zusammen? Frage falsch beantwortet, richtige Antwort gelesen, kopfrattern…diese ALTE! der Typ könnte ihr Sohn sein! Dann deine Überschrift, okay, ich lese, weil ich denk, aha! Scheint wichtig zu sein, das Thema. So wichtig das es Platz in einem einzigen Satz findet. In einem Artikel, der sich um die Wichtigkeit von Nachrichten dreht und dem was wir draus machen. Sehr geschickt! Und ich bin dem auf den Leim gegangen! Sehr gut! Werde in Zukunft über die Sondierung meiner Nachrichtenaufnahme besser wachen! Kat.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ja, das hast du geschickt gemacht, ein Thema zu wählen, das nur am Rande und ganz zum Schluss vorkommt, das aber viele Menschen zum Lesen animiert. Da hast du dich voll der Strategie der Mainstream-News bedient, um es mal etwas plump auszudrücken. Wenn ich morgens mein Mailprogramm öffne, sehe ich ja auch all die Schlagzeilen und fast keine animiert mich zum Weiterlesen, weil ich schon weiß, was kommt. Die Auswahl der täglichen Nachrichten ist wirklich interessant bzw. meist werden Randthemen bedient, die nicht wirklich von Bedeutung sind, die Massen aber einlullen und vom tatsächlichen Missständen ablenken. Aber viele sind leider so doof, dass sie genau das wollen, Hauptsache, ein Promi kommt vor oder in China ist ein Sack Reis umgefallen.

    Gefällt 1 Person

  3. Vor Jahren hatte ich diese Befürchtung geäußert, dass wir online personalisierte Nachrichten erhalten werden. Die Algorithmen der großen Suchmaschinen werden immer ausgereifter, desto mehr wir sie füttern. Jeder, der in den sogenannten sozialen Medien unterwegs ist, macht das. Ich auch. Während meiner digitalen Fastenzeit, die ich doch hin und wieder unterbrochen habe, habe ich mich zum xten Mal gefragt, warum wir das tun. Wie groß ist das Suchtpotential? Unterscheiden wir uns da wesentlich von Rauchern, die sich durch die Schockbilder auf den Zigarettenpackungen ja auch nicht abschrecken lassen? Vielleicht steckt in jedem von uns ein kleiner Peter Pan, der die Augen vor der Realität verschließt und nie erwachsen werden will?

    Gefällt 1 Person

    1. Mhh, ich denke, wenn man sich nich in solchen Netzwerken tummelt ist egal,
      Hat man selbst eines aufgebaut, mag man es nich zerstören, besonders nicht, wenn es zur Identitässtiftung des eigenen Selbst beiträgt.
      Hinzu kommen die Gefühlswelten, Einsamkeit, Ängste, nicht dabei zu sein, da kommen so einige Facetten zusammen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s